Teilnehmende eines Programms zur Arbeitsintegration

Arbeitsintegration

Programme zur beruflichen Wiedereingliederung bei InnoPark

Arbeitsintegration für gemeldete Fachkräfte bei RAV, Sozialen Diensten und IV

Mit qualifizierter Unterstützung einen Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt finden

InnoPark arbeitet seit vielen Jahren in engem Kontakt mit den zuweisenden Stellen wie RAV, Soziale Dienste und IV zusammen, um Fachkräften eine schnelle und effektive Arbeitsintegration zu ermöglichen. Darüber hinaus vermittelt InnoPark Fachpersonen auch direkt an Unternehmen und Organisationen.

Mit Loco-Motion hat InnoPark ein massgeschneidertes Programm zur Arbeitsintegration entwickelt, das sich explizit an Stellensuchende der Sozialen Diensten richtet, während das IV-Programm für Personen geeignet ist, die bei der Invalidenversicherung gemeldet sind. In puncto Arbeitsintegration verfügt InnoPark über grosse Erfahrung, was allen Teilnehmenden zugutekommt.

Im Austausch mit
zuweisenden Stellen

Als Vermittler höherqualifizierter Fachkräfte richtet sich InnoPark auch direkt an zuweisende Stellen wie RAV, Soziale Dienste oder IV sowie an Unternehmen und Organisationen.

InnoPark hat zum Ziel, höherqualifizierte Stellensuchende möglichst schnell in den Arbeitsprozess zu integrieren und damit dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Aufgrund dieser Zielsetzung streben wir einen engen Kontakt mit Stellen wie RAV, Sozialen Diensten oder IV an.

Mit Loco-Motion hat InnoPark ein massgeschneidertes Programm zur beruflichen Wiedereingliederung entwickelt, das sich explizit an Stellensuchende von Sozialen Diensten richtet, während das IV-Programm für versicherte Personen der Invalidenversicherungen ist.

Solarpunkt

Im Rahmen des Gesamtprojektes «Solarpunkt» sollte InnoPark Schweiz AG für einen externen Auftraggeber Marktabklärungen auf dem Gebiet der Solartechnik durchführen. Mit Hilfe dieser Studien wurde ein Marketingkonzept erarbeitet.

SMART P Tower

Das Team arbeitete am Konzept eines Auto-Park-Turmes basierend auf einer revolutionären Idee. In der Definitions-Phase konnten verschiedene technische Abklärungen durchgeführt werden. Im Anschluss daran wurde die Idee im Rahmen eines KTI-Projekts weiter bearbeitet. Ein Prototyp wurde in der Umgebung von Bern aufgebaut.

Voice over IP

Es handelte sich um die Entwicklung einer Telefonanlage für KMU mit 5 bis 50 Anschlüssen mit integrierten Video-Telefonen auf der Basis einer günstigen Internetinfrastruktur. Das Projektteam erarbeitete ein Konzept sowie die technische Umsetzung am Beispiel InnoPark.

Weitere Angebote

Sie sind an einzelnen Kursen oder einem Coaching interessiert? Dann schauen Sie sich die Angebote von InnoHub an. Stellensuchende Personen erhalten eine Reduktion auf die Kurspreise.

Mehr erfahren