Ein Teilnehmer des Kurses "Projektmanagement nach IPMA Standard" arbeitet mit Laptop und Smartphone

Projektmanagement nach IPMA-Standard

Projekte erfolgreich leiten und termingerecht zum Abschluss bringen

Projektmanagement-Kurs nach IPMA-Standard

Der Kurs vermittelt den kompetenzorientierten Ansatz des Projektmanagements nach internationalem Standard IPMA (International Project Management Association). Mittels Impulsreferaten, Lehrgesprächen und Austauschrunden eignen sich die Teilnehmenden das Wissen und die Fertigkeiten an, die für eine erfolgreiche Umsetzung von Projekten nötig sind. An Fallbeispielen, Best Practices und praxisrelevanten Fragen üben die Teilnehmenden die Anwendung der diskutierten Kompetenzen in einem Projekt.

Im Fokus dieser Weiterbildung steht die Zertifizierung, mit der die Teilnehmenden ihr Wissen aus dem Kurs offiziell von der IPMA bestätigen lassen können. Die Erarbeitung ehemaliger IPMA-Prüfungsfragen sowie das qualifizierte Feedback des Dozenten geben den Teilnehmenden einen Hinweis zu ihrem Wissensstand und ihren Verbesserungspotenzialen.

Der Kurs erfolgt Blended: vor Ort bei uns in Zürich lernen Sie 3 Tage mit der Gruppe und dem Dozenten. Dazwischen eignen Sie sich mit selbstbestimmtem E-Learning Wissen an, wann es Ihnen passt (ca. 20 Stunden Aufwand).

Die beiden ½-Tage für die Prüfungsvorbereitung IPMA Level D und die Zertifizierungs-Prüfung werden üblicherweise im auf den Kurs folgenden Monat besucht.

Projektmanagement nach IPMA-Standard - Ziele

  • Die Teilnehmenden können die Prinzipien des Projektmanagements sowie die unterschiedlichen Projektmanagement-Praktiken erklären.
  • Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung der drei erfolgsrelevanten Kompetenzbereiche «Perspective», «Practice» und «People» im Management eines Projekts.
  • Die Teilnehmenden können die 28 Kompetenzelemente und die Indikatoren, die einen kompetenten Projektleitenden auszeichnen, erläutern.
  • Die Teilnehmenden reflektieren ihre eigenen Projektmanagement-Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden und können daraus Verbesserungsmassnahmen für die eigene berufliche Entwicklung bestimmen.

Vorbereitung & Mindset

Der Kurs erfordert ein flexibles Mindset, denn der IPMA-Ansatz ist keine übliche Projektmanagement-Methode, die einen fixen, meist prozessorientierten Leitfaden vorgibt, um Projekte umzusetzen.

Der Kurs erfordert die Bereitschaft, eigene Überzeugungen und Erfahrungen im Projektmanagement zu hinterfragen bzw. neu zu reflektieren. Auf diese Weise können neue Einsichten und Erkenntnisse gewonnen werden.

Anmeldung

1) InnoPark Programm-Teilnehmende melden sich über ihre Standortleitung an und finden alles in der InnoAcademy. 2) Beim RAV gemeldete Interessenten ohne Programm-Teilnahme melden sich via Kontaktaufnahme an. 3) Berufstätige Interessenten finden Ihren Kurs bei InnoHub.

Blended Learning

Für Interessierte ohne
InnoPark Programmteilnahme

Für Interessierte via RAV
ohne Programmteilnahme

Dauer

3 Tage + 20 Stunden

Lektionen

09:00-17:00

Nächster Termin

8. August
20/27 August

Weitere Termine

2. September
18/26 September
3. Oktober
15/22 Oktober
5. November
11/19 November
3. Dezember
09/17 Dezember
7 Januar 2025
14./21. Januar
4 Februar 2025
11./18. Februar

Standort

Blended (Zürich & online)

Zertifikat

InnoPark Zertifikat

Experte(n)

Antonio Zamora

Thomas Zimmerli

Sprache

Deutsch

Weitere Angebote, die Sie interessieren könnten

Sozial- und Selbstkompetenz
16.08.24

Prüfungsvorbereitung IPMA Level D

Die Zertifikatsprüfung vorbereiten und erfolgreich bestehen

Sozial- und Selbstkompetenz
11.09.24

Konfliktmanagement

Konflikte durch konstruktive Kommunikation nachhaltig lösen

Sozial- und Selbstkompetenz
27.09.24

Teamentwicklung & Teamführung

Führungsprozesse verstehen und Verhaltensweisen innerhalb eines Teams erkennen

Sozial- und Selbstkompetenz
20.09.24

E-Learning Kommunikation mit Gruppenaustausch

Die eigene Kommunikation optimieren und andere Menschen besser verstehen